Im Schwägerduell legt der Schnelle nach...

von Georg Enck

Als alles nach einer Wiederholung des Vorjahresergebnisse aussah, kam der andere Schwager und holte mal seine Keule raus. In den letzten 10 Jahren gab es bis auf eine Ausnahme keinen anderen Sieger als einen der Schwäger. Bundesligaverhältnisse, oder besser "spanische Verhältnisse". 

Wahlen war wie immer kurz und schmerzlos. Die Vorjahresgewählten sind auch die Gewählten des laufenden Jahres.

Das Ergebnis für das nächste Orgakomitee wird auf Januar verschoben. Ebenso wie der Reiseort, wenn denn überhaupt nächstes Jahr eine Tour stattfindet.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben